Jahr 1966

 

 

 

T-Shirt Der Beste Jahrgang 1967

 

 

 

TShirt Kein Tor 1966
Chronik 1966

Januar 1966

01. Januar: In Australien wird das Pfund Sterling durch den Australischen Dollar als Währung abgelöst und das englische Maßsystem wurde durch das metrische System ersetzt
07. Januar: In einer Erklärung unterstützt die Bundesregierung den Eintritt der USA in den Vietnam-Krieg.
17. Januar: Südspanien entgeht einer atomaren Katastrophe, als über Palomares ein B-52-Bomber der US-Luftwaffe mit einem Tankflugzeug kollidiert. Vier Plutoniumbomben fallen vom Himmel und werden in aufwändiger Suche geborgen, das Absturzgebiet ist durch freigesetzte Strahlung verseucht.

Februar 1966

22. Februar: An der Heidelberger Universität wird mit der Chemieprofessorin Margot Becke erstmals in der Bundesrepublik eine Frau zur Rektorin einer Universität gewählt.

März 1966

10. März: Trauung von Kronprinzessin Beatrix der Niederlande mit Claus von Amsberg.
23. März: Der Bundesparteitag der CDU wählt Ludwig Erhard zum neuen Parteivorsitzenden.
24. März: Debatte im Deutschen Bundestag über den Einsatz des Kampfflugzeugs Starfighter, der bis dahin 27 Piloten das Leben gekostet hat (bei 51 Totalschäden).
31. März: Die Parlamentswahlen in Großbritannien enden mit einem deutlichen Sieg der Labour Party.

April 1966

01. April: Der Wettbewerb "Jugend forscht" wird erstmailg ausgetragen.
08. April: Leonid Breschnew wird zum Generalsekretär der KPdSU ernannt.
09. April: Die UNO ermächtigt Großbritannien zur Blockade Rhodesiens.

Mai 1966

04. Mai: Mao Tse-tung leitet auf einer erweiterten Tagung des Politbüros der Kommunistischen Partei Chinas die "Große Proletarische Kulturrevolution" ein. Im Sommer: Bildung der Roten Garden, die den Kampf der chinesischen Kulturrevolution führen soll
05. Mai: Borussia Dortmund gewinnt als erste deutsche Mannschaft einen europäischen Fußball-Pokal: den Europa-Pokal der Pokalsieger mit einem 2:1-Sieg über FC Liverpool.
16. Mai: Ausbruch schwerer Streiks in der englischen Handelsmarine, der schwere wirtschaftliche Schäden nach sich zieht

Juni 1966

05. Juni: Willy Brandt wird zum Vorsitzenden der SPD gewählt.
27. Juni: Mit einem unblutigen Staatsstreich übernimmt das Militär in Argentinien die Macht.

Juli 1966

01. Juli: Frankreich tritt aus der NATO aus und zieht seine Truppen aus dem Kommandobereich der NATO zurück und entzieht die in der Bundesrepublik stationierten französischen Verbände dem alliierten Kommando.
02. Juli: Frankreich führt seinen ersten Atomwaffenversuch auf dem Muroroa-Atoll im Südpazifik durch.
19. Juli: Das Bundesverfassungsgericht erklärt die bislang geltende Parteienfinanzierung aus dem Bundeshaushalt für unzulässig; nur angemessene Wahlkampfkosten dürfen erstattet werden.
30. Juli: Die deutsche Fußball Nationalmannschaft verliert mit 2:4 gegen England das Endspiel um die Fußball Weltmeisterschaft im Wembley Stadion/ London.

August 1966

20. August: Der Inspekteur der Luftwaffe der Bundeswehr, General Werner Panitzki, kritisiert in einem Interview das Verteidigungsministerium anläßlich der "Starfighter-Affäre".

September 1966

30. September: Der südafrikanische Staat Botsuana erlangt seine Unabhängigkeit von Großbritannien.

Oktober 1966

01. Oktober: Der frühere NS-Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion Albert Speer und der frühere NS-Reichsjugendführer Baldur von Schirach werden nach zwanzigjähriger Haft aus dem Kriegsverbrechergefängnis Berlin-Spandau entlassen.
04. Oktober: Lesotho wird unabhängig
27. Oktober: Die Bonner Regierungskoalition zwischen CDU/CSU und FDP zerbricht an verschiedenen Ansichten zur Besserung der Finanzlage des Bundes

November 1966

11. November: Erstmals wird im Bundesstaat Mississippi ein Weißer wegen Vergewaltigung einer Schwarzen verurteilt; die gesetzlich vorgeschriebene Todesstrafe wird in lebenslänglich umgewandelt
12. November: Ein 18-jähriger Schüler erschießt in Arizona, USA, fünf Frauen und ein Mädchen. Bei seiner Festnahme gibt er als Grund an, er habe bekannt werden wollen
30. November: Barbados wird von Großbritannien unabhängig.
30. November: Bundeskanzler Ludwig Erhard (CDU) reicht den Rücktritt ein.

Dezember 1966

01. Dezember: Kurt Georg Kiesinger (CDU) wird vom Bundestag zum Bundeskanzler einer Regierung der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD gewählt. Vizekanzler und Außenminister wird Willy Brandt (SPD). 

 

Jahr 1965
[Jahr 1966] [Impressum]

 
Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963 - Jahr1964
Jahr1965 - Jahr1967 - Jahr1968 -
Jahr1969 - Jahr1970

 Ein Klick der hilft - Tarifvergleich - to do liste

Jahr 1967
Jahr 1966